Ein Alien zu Weihnachten (Weihnachten auf Tedoleranisch 1)


Dark Sci-Fi Romance

Eigentlich wollte ich Weihnachten in Ruhe mit meinen besten Freundinnen in einer Hütte feiern, die wir über die Feiertage gemietet haben – mitten in der verschneiten Wildnis von Colorado. Doch stattdessen schaffe ich es, kopfüber einen Berg hinunterzustürzen und vor dem Weihnachtsmann zu landen. Kurz bin ich mir sicher, den Verstand verloren zu haben, denn mir ist durchaus klar, dass es den Weihnachtsmann nicht gibt. Was es allerdings ganz eindeutig gibt, sind riesige Aliens mit roter Haut und schneeweißen Haaren. Da wird man sich auf den ersten Blick ja wohl irren dürfen …

 


Hier gibt es mein Buch:

Reihenfolge der Bücher: